Individuelles Variablenset: Sie erfassen die Daten, die Sie weiterbringen

Variablenset

Rodix stellt jedem Anwenderbetrieb seine eigenen Variablensets zur Verfügung, abgestimmt auf dessen Angebot und Tätigkeiten. Sie bestimmen, welche Daten erfasst werden. Die Variablen lassen sich jederzeit anpassen und erweitern.

Mit der Methode tacs® können Sie sämtliche Aktivitäten in Ihrem Betrieb erfassen: die täglichen Leistungen für Kunden, Patienten oder Bewohner, organisatorische Aufgaben, Bildung und Weiterbildung, aber auch An- und Abwesenheit der Mitarbeitenden. 

Hoher Individualisierungsgrad – volle Benchmarkfähigkeit
Die Variablensets werden für jeden Organisationsbereich, für jeden User einzeln zusammengestellt, die verschiedenen Variablen individuell beschrieben und definiert. Das vereinfacht die Datenerfassung und garantiert eine hohe Aussagekraft der erhobenen Daten. Die Vergleichbarkeit bleibt bei aller Flexibilität erhalten. 

Massnahmen

Konkrete Massnahmen:
So optimieren Sie die
Dokumentationsqualität

Mit tacs® erfassen und analysieren Sie nicht nur Daten. tacs® liefert auch Vorschläge für Massnahmen und unterstützt Sie bei der Pflegeplanung. Die Methode lässt sich problemlos in Ihr bestehendes KIS integrieren.

tacs®Pflegethemen und tacs®Massnahmen sind Brücken-Tools zwischen der elektronischen Datenerfassung und der täglichen Praxis. Sie dienen der Dokumentation des Pflegealltags und bieten konkrete Hilfestellung zur gezielten Optimierung. 

Dokumentation und Planung
Pflegebedarf und Leistungen werden festgehalten und übersichtlich dargestellt. Das vereinfacht die Pflegeplanung. tacs® enthält einen Interventionskatalog, der laufend angepasst, ergänzt und weiterentwickelt wird. Damit steht allen Anwenderbetrieben ein stets aktuelles Angebot an Massnahmen zur Verfügung. 

KIS-Integration
Sie können tacs® in Ihr bestehendes Klinik-Informations-System (KIS) integrieren. Dabei entscheiden Sie selber, welche Daten mit unserer Methode erfasst werden. tacs® passt sich der von Ihnen gewählten Dokumentationsstruktur an. 


Pia Schuler
Fragen?

Gerne gebe ich Ihnen Auskunft.

Pia Schuler
Projektleiterin

tacs® bewegt: wertvolle Erkenntnisse für konkrete Gestaltungsmöglichkeiten.

Datenmapping

Datenzusammenführung:
Verknüpfung von Systemen
und Katalogen

tacs® lässt sich problemlos in Ihre bestehenden Dokumentationssysteme integrieren, die Daten miteinander verknüpfen. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Wenn Sie bereits ein elektronisches Dokumentationssystem haben, kein Problem. tacs® wird einfach in das bestehende System integriert. Es unterstützt die Abbildung des Pflegeprozesses. Bestehende Kataloge werden mit tacs® verbunden. So können Sie tacs®Massnahmen und tacs®Dokumentationen uneingeschränkt nutzen.